Jedes Fest braucht Vorbereitung. Pfingsten ist das Ende der fünfzigtägigen Osterzeit. Nach einem alten Brauch wird zur Vorbereitung in den neun Tagen zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten um den Heiligen Geist gebetet. Man kann auch sagen, dass man eine „Novene“ betet. Das Wort kommt aus dem Lateinischen und meint „jeweils neun“. Die Vorbereitung auf Pfingsten geschieht aus dem „Leben in Fülle“ heraus.

Wir wollen in diesem Jahr Familien einladen, diese neun Tage besonders zu gestalten und bieten Euch für jeden Tag vier Module an:

1. Die fortlaufende Geschichte zum Lesen, dazu einen spirituellen Impuls mit Bibeltext,
Impuls zum Nachdenken oder Diskutieren, Gebet und Lied!
2. Die Geschichte zum Anhören
3. Das Lied zum Tag zum Anhören und Mitsingen
4. Die Spiel-, Gestaltungs- oder Aktionsidee von Gabi erklärt

Unsere Impulse sind für die ganze Familie gedacht - wir stellen es uns rund um das Abendessen vor – aber im Prinzip kann auch jedes Modul flexibel, alleine, mit Freunden genutzt oder übersprungen werden. Überlegt einfach selbst, was für euch dran ist.

Die Ideen für die Geschichten mit der vierzehnjährige Amelie und dem neunjährigen Konstantin kommen von den „sieben Gaben des Heiligen Geistes“, die wir durch drei weitere ergänzt haben.

Hinweis: Das Hörbuch, die Lieder und die Aktionsideen werden erst am jeweiligen Tag freigeschaltet und sind dann ohne Zugangsdaten einsehbar.

Texte / Melodien Günter Kirchner, Musik Tilmann Russ, Bilder Petra Strauß

Ein Projekt des Wirbelwind-Teams